Flughafen Wien: Digitale Erweiterungen trotz Pandemie

Digitale Erweiterungen trotz Pandemie am Flughafen Wien

Der Flughafen Wien verzeichnet in dieser Pandemiesituation wie viele andere Flughäfen einen massiven Passagierrückgang. Der Flughafen Wien setzt jedoch in Zeiten der Tourismuskrise auf Innovation, Digitalisierung und neue Ideen – mit Blick auf eine positive zukünftige Entwicklung.

OP4_Bruecke_MediaMesh (5)flughafenwien_AirportMedia

Neben der Zusammenarbeit mit jungen Start-Ups hat der Flughafen Wien seine digitalen Werbeflächen ausgebaut. Die Vienna Airport-MEDIA vertreibt die digitalen und analogen Werbeflächen am Flughafen Wien und hat so eine Markendrehscheibe für diesen interessanten Standort geschaffen.

„Der Flughafen Wien setzt auch in Pandemie-Zeiten auf Innovation und dabei auf das Know-How von jungen kreativen Start-Ups.“ betont Ben Kloss, Direktor Plug and Play Austria.

 

Digitalen Touchpoints für DOOH am Flughafen Wien

Wenn man von der A4 Ostautobahn auf das Gelände des Wiener Flughafens einbiegt, erblickt man gleich zu Beginn neben der Straße digitale Stelen, welche wie die anderen digitalen Touchpoints über den DS Manager Pro von Grassfish mit Werbeinhalten bespielt werden.

OP4_Bruecke_MediaMesh (6)FlughafenWienDas Highlight im Außenbereich ist eine eindrucksvolle LED-Video-Wall in Form eines Flugzeuges über der Haupteinfahrt des Flughafens. Diese – die größte Outdoor-LED-Video-Wall Österreichs - bietet Werbetreibenden auf einer Fläche von rund 180m2 eine emotionale Zielgruppenansprache auf höchstem Niveau

Website Image Collage

Im Innenbereich des Terminals 3 besticht eine überdimensionale Mega-Wall, die aus 78 Displays besteht, die Passagiere. Die technische Herausforderung dieser Video Wall ist die synchronisierte Schaltung der Displays, sodass sie zu einem großen homogenen Element verschmelzen. Alleine dieser Standort hat zu normalen Zeiten eine Frequenz von ca. 11,7 Mio. Passagieren und Flugbegleitern, wodurch der Flughafen Wien eine hohe Kontaktqualität für deren Werbetreibenden erzielt.

LED-Wall_Gepaeckausgabe (4)flughafenwien_AirportMediaAnkommende Fluggäste aus aller Welt werden im Gepäcksausgabebereich mit 120 synchronisierten Displays in Vierer-Einheiten, montiert über den Gepäcksbändern, begrüßt.

Gepaeckausgabehalle (1)flughafenwien_AirportMedia
Die Gate Walkways und Terminals im gesamten Flughafen sind mit Ultra HD Displays in unterschiedlichen Dimensionen und LED Walls bestückt.

LED-Wall_Gepaeckausgabe (1)flughafenwien_AirportMedia
Die Inhalte für alle digitalen Elemente wie LED Walls, einzelne Displays oder Display-Gruppen werden zentral über den DS Manager Pro von Grassfish eingepflegt. Dabei erfolgt die Ausspielung in höchster Qualität, sowohl die Bildqualität als auch die Übergänge zwischen den Inhalten betreffend. Das Grassfish-System übernimmt ebenfalls umfangreiches Monitoring und Reporting, zwei der wichtigsten Funktionen in einem Werbenetzwerk.

Screens (2)flughafenwien_AirportMedia

Digital Signage für Antigen-Teststraße in Rekordzeit umgesetzt

Die sich laufend ändernden Vorgaben und Rahmenbedingungen aufgrund der COVID19-Pandemie stellen in der Passagierkommunikation eine Herausforderung dar. Um den Passagieren eine möglichst hohe Servicequalität bieten zu können, setzt der Flughafen Wien bei der Beschilderung von Teststraßen im Terminalbereich auf digitales Wayfinding und digitale Prozessunterstützung.
Im Rahmen eines Pilotprojektes wurden zu diesem Zweck digitale Stelen eingesetzt, um die verschiedenen Prozessschritte einer Antigenteststraße anzeigen zu können. Die Android-basierten digitalen Touchpoints werden über den DS Manager Pro von Grassfish angesteuert und ermöglichen die flexible und mehrsprachige Anzeige der standortspezifischen Inhalte.

Office Park 4 – digitale Touchpoints für Co-Working Space, Meetingräume und Kongresszentrum

Mit dem neu eröffneten Office Park 4 entsteht ein hochmoderner Bürokomplex auf 26.000 m2 Fläche. Die Meetingräume und das Kongresszentrum werden mit digitalen Zutrittskontrollen über QR Code Scan und einem Buchungssystem versehen. Während eines Aufenthalts am Wiener Flughafen ein Meeting mit Investoren abzuhalten, die Business Hour zu erledigen oder eine Video Konferenz mit dem Team zu organisieren, wird damit leicht realisierbar.

VIE_OP4_LXC_Conferencing_Stadtspaziergang_1252265E_300dpi_CMYKflughafenwien-airportcity
Das Gebäudedesign spiegelt den Zeitgeist der modernen Arbeitswelt wider. Ein modernes Wayfindingsystem, Infopults und digitale Elemente helfen den Mitarbeitern und Gästen sich zurechtzufinden oder aktuelle Informationen schnell mitzuteilen.

Website Image Collage (1)


Über den Flughafen Wien:

Die Flughafen Wien AG ist eine der wenigen börsennotierten Flughäfen in Europa. Als Entwickler, Errichter und Komplettbetreiber des Flughafen Wien bietet er die gesamte damit im Zusammenhang stehende Dienstleistungspalette an. Der Flughafen Wien bietet attraktive Medienleistung und Top-Kontaktqualitäten. Die Marke Vienna Airport-MEDIA steht für mehrdimensionale Kommunikations- und Medienangebote, verbunden mit den vielen verschiedenen Möglichkeiten innovativer Markenpräsentationen am internationalen Flughafen Wien.

viennaairport.com

airport-city.at

airport-media.at

Kontakt zu Airport Media: Ilse Koinig

Images: ©AirportMedia, ©FlughafenWien, ©AirportCity

Diesen Post teilen:

 

 

Kürzliche Posts

Anmelden zum Blog

Folgen Sie uns:

  social-youtube-icon-1social-instagram-iconsocial-facebook-icon