The future of retail. Today – Die Highlights des Grassfish Partner Summits 2018

GF_Summit2018_02

Der Shop reagiert in Real Time auf den Kunden und der Händler ist über alles informiert – neue Smart Store-Lösungen von Grassfish am Summit 2018

Von Roland Grassberger


Beim Partner Summit 2018 setzte Grassfish wieder wichtige Impulse für die Realisierung innovativer digitaler Konzepte im niedergelassenen Handel und konnte in Workshops mit zahlreichen Partnern die skalierbaren und schnellen Implementierungsoptionen anwenden. Die beiden Schwerpunkte waren dabei Analytics und Customer Experience.

Inspirierende Customer Journey Elemente

Kunden suchen im Shop Inspiration – das ist eines der Ergebnisse der Umfrage, die Grassfish letztes Jahr unter Konsumenten in Deutschland und Großbritannien durchgeführt hat. Inspirierende Konzepte können mit dem neuen Player und vor allem dem Xperience Hub einfach realisiert werden und die Customer Journey bereichern.

Die technische Komponente

Die neue Player-Generation bietet angenehme Bildübergänge und vor allem die Möglichkeit, Inhalte über mehrere Bildschirme zu synchronisieren. Diese hochwertigen visuellen Eindrücke verstärken den emotionalen Aspekt, der mit Bewegtbild kommuniziert werden kann.

Komplett neue interaktive Erfahrungen können mit dem Xperience Hub erzeugt werden. Der Xperience Hub verbindet sich automatisch mit Sensoren, Kameras, Tablets, Lichtsteuerungen und Mediaplayern, um Daten aus allen Systemen zu kombinieren und die digitalen Touchpoints im Shop zu steuern.

Technologie am POS in Anwendung

Um die neuen Möglichkeiten anschaulich zu präsentieren, hat Grassfish beim Summit zwei Installationen gezeigt. Dabei wurden zahlreiche Use Cases gezeigt, wie z.B.:

  • Lift & Learn-Anwendungen: sie motivieren den Kunden zur Interaktion mit dem Produkt und ermöglichen die unabhängige Einholung von Produktinformation sowie Produktvergleichen.
  • Automatische Erkennung entnommener Waren mit Zusatzinfos am Screen: der Kunde kann unabhängig von der Anwesenheit eines Mitarbeiters Produktinformation beziehen.
  • Abfrage von Infos per Help-Button: eine weitere Möglichkeit zur selbständigen Informationsmöglichkeit des Konsumenten.
  • Benachrichtigung des Verkäufers über Kundeninteressen und entnommene Produkte: alle Anwendungen geben dem Händler wertvolle Insights zum Kundeninteresse.
  • Steuerung der Digital Signage-Bildschirme per Verkäufer-Tablet: eine Möglichkeit zur persönlichen Interaktion der Mitarbeiter mit dem Kunden auf der Fläche z.B. um Informationsvideos zu Produkten abzurufen
  • Real time-Anpassung gezeigter Inhalte je nach Person vor dem Bildschirm: kundenrelevante Inhalte werden situationsbedingt ausgespielt.

Schnelle und unkomplizierte Implementierung 

Die einfache Realisierung und Kombination dieser Anwendungen ist das herausragende Feature des Xperience Hubs. Sowohl der Hub als auch der neue Player sind ab sofort bestellbar.

Entscheidungsrelevante Datenaufbereitung durch Analyse

Der Xperience Hub ist aber auch das zentrale Device, um Daten für Shop-Analytics zu sammeln. Personenzähler, Audience Measurement-Systeme können ebenso wie interaktive Kioskanwendungen integriert werden. Alle Daten werden am Hub gesammelt, kombiniert und an die Xperience Plattform für Auswertungen übertragen. Kundenzahlen und -segmente sind in der Plattform grafisch auswertbar. Das neue Dashboard der Grassfish-Plattform bietet dazu noch die Möglichkeit, kundenspezifische Reports einfach zu erstellen und einzubinden.

Real Time ist das beherrschende Thema

Der Shop reagiert in Real Time auf den Kunden, die Daten im Shop stehen dem Retailer in Real Time zur Verfügung.


 

Roland_Grassberger

 

 

 


Roland Grassberger, Founder and CEO of Grassfish Marketing Technologies

 

diesen Post teilen:

 

 

kommentieren Sie etwas

Anmelden zu Blog

Folgen Sie uns:

  social-youtube-icon-1