LED-Installation der Raiffeisenlandesbank - ein digitales Zeichen

„Meine Stadtbank“ setzt ein digitales Zeichen: die Pixelwave - LED-Installation

Ein wirkungsvolles PR & Marketingwerkzeug verschmilzt mit dem zukunftsgerichteten Design der Gebäude


Der Times Square mit seinen ikonischen LED-Walls ist eines der meistfotografierten Plätze der Welt. Die leuchtenden digitalen Werbespots laufen nonstop das ganze Jahr lang und die LED-Walls sind wirkungsvolle PR & Kommunikationsmittel für viele Unternehmen. Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien geht seit 2019 mit einem neuen Filialkonzept in der Bundeshauptstadt in die Offensive. Mit „Meine Stadtbank“ richtet sie den Fokus auf hochpersonalisierten Service mit Hilfe von digitalen Touchpoints und investiert in die Neugestaltung ihrer Filialen.

„Wir geben damit klare Antworten auf die Megatrends Regionalität und Digitalisierung“, sagt Martin Hauer, Vorstand Retail und Verbundservices der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Pixelwave in Wien Raiffeisenbank ©Klomfar2020

©Klomfar2020

Sichtbar wird dies bereits von außen durch Pixelwaves - eine dynamische LED-Installation, welche die Pixel der Digitalisierung in organischer Form in das Lebensmuster der Bank und ihrer Kunden einbettet.

Raiffeisenbank Pixelwave - LED-Installation

Die Pixelwaves bestehen aus quadratischen LED- Elementen und sind für Passanten ein Blickfang und der Startpunkt für ihr Erlebnis bei der Stadtbank. Die Pixelwaves bilden einen bewegten leuchtenden Bereich, der wesentlich zur Gesamtästhetik der Standorte beiträgt. Sie vereinheitlichen das zukunftsgerichtete Design aller Filialen, wobei jede Pixelwave ein einzigartiges Aussehen mit jeweils unterschiedlich angeordneten digitalen LED-Elementen hat. Angesteuert werden die Pixelwaves über die Grassfish Digital Signage Experience Plattform, gemeinsam mit konventionellen Large Format Displays und interaktiven Systemen in den Filialen.

Raiffeisenbank Pixelwave - LED-Installation

Ein Symbol für das digitale Zeitalter

Die Pixelwave als Teil des digitalen Redesigns ist Symbol für den Fokus auf individuellen Service und digitale Angebote der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien. Im Raiffeisenhaus Wien am Donaukanal, dem Hauptsitz der Bank, werden die Pixelwaves durch den Pixel-Tower ergänzt, der die sonst horizontale Gestaltung vertikal und weithin sichtbar umsetzt.

Raiffeisenbank Pixelwave - LED-Installation

PR & Marketingwerkzeug

Die RLB NÖ-Wien verwendet die Pixelwaves einerseits als Mood-Element, andererseits zur Kommunikation von PR und Marketingaktionen. So unterstützten sie beispielsweise mit orangen Animationen Ende des Jahres die weltweite UN-Kampagne „Orange the World“ gegen Gewalt an Frauen, oder zeigen violette Muster im Rahmen von „#PurpleLightUp“, um auf Rechte von Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen. Die mit Grassfish Software betriebene digitale LED-Lösung fungiert so als Sprachrohr nach Außen und vermittelt die Werte der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien.

Raiffeisenbank Pixelwave - LED-Installation

„Das Spannende an dem Projekt“, so Stefan Stefanovic von Grassfish, „war es, Inhalte für diese verstreuten Pixelelemente zentral zu adaptieren. Wir haben für jede Raiffeisen-Filiale eine Content Vorlage erstellt, damit Videos und Animationen für die LED-Elemente einfach korrekt angeordnet und abgespielt werden können.“

Das Resultat ist ein digitales Kommunikationswerkzeug, das mit der Architektur der Standorte nahtlos verschmilzt.

Raiffeisenbank Pixelwave - LED-Installation

 

Über die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG:

Die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien ist eine moderne Regional- und Kommerzbank im Osten Österreichs und das Spitzeninstitut der niederösterreichischen Raiffeisenbanken. Ihr Fokus liegt auf dem Aufbau und Erhalt langfristiger und nachhaltiger Kundenbeziehungen. Während sich die RLB NÖ-Wien als "Raiffeisen in Wien. Meine Stadtbank" vor allem auf die Bundeshauptstadt konzentriert, sind die lokal tätigen selbstständigen Raiffeisenbanken die führende Bankengruppe in Niederösterreich.
www.raiffeisenbank.at

 

diesen Post teilen:

 

 

Anmelden zum Blog

Folgen Sie uns:

  social-youtube-icon-1